Was tun, wenn mein Kind Schnupfen hat?

 

 

Zurecht sind viele Eltern sehr besorgt um ihren Nachwuchs. Schließlich liegt die gesunde Kindheit ohne Frage sehr oft in den Händen der Eltern. Demnach möchten wir dir in diesem Artikel gerne ein paar Tipps mitgeben, was die Gesundheit des eigenen kleinen Schatzes anbetrifft. Was tun, wenn mein Kind Schnupfen hat? Das passiert natürlich vor allem in den kälteren Jahreszeiten im Herbst und im Winter.

 

 

Hast du deinen Nachwuchs also einfach zu dünn angezogen? Oder nicht ausreichend mit Vitaminen zur Abhärtung versorgt? Auf den Aspekt der gesunden Ernährung werden wir auf jeden Fall noch genauer zu sprechen kommen. Grundsätzlich ist es natürlich nichts besonderes, wenn das eigene Kind hin und wieder schnupfen hat. Nur wenn dies regelmäßig passiert, musst du dir Gedanken darüber machen, wie du das Immunsystem vom Kind noch verstärken kannst.

 

 

Du erwartest aber sicherlich nicht nur Tipps zur Vorsorge von uns, das können wir in der Tat nachvollziehen. Wir geben dir auch gerne ein paar Ratschläge, was du alles machen kannst, um die nervigen und schnottrigen Symptome zu verbessern. Was tun, wenn mein Kind Schnupfen hat? Der erste wichtige Punkt: Gebe deinem kleinen Wonneproppen eine Auszeit! In die Schule sollte dein Nachwuchs unter diesen Umständen sicherlich nicht gehen.

 

Was machen, wenn der Nachwuchs erkältet ist? Unsere Tipps

 

So werden erstens nur seine Mitschüler angesteckt und zweitens wird sich dein Kind nur quälen und sowieso nicht lernfähig sein. Wir können verstehen, dass viele Eltern regelrecht süchtig nach guten Schulnoten sind. Das heißt aber wirklich nicht, dass sich dein kleiner Käfer mit einer Infektion in die Bildungseinrichtung schleppen sollte. Absolut nicht! Davon ist in der Tat eher abzuraten, wenn du uns fragst.

 

 

Was tun, wenn mein Kind Schnupfen hat? In unseren Augen sollte dein Nachwuchs seine Wehwehchen in Ruhe zu Hause auskurieren. Die Mami oder der Papi bringen eine warme Suppe, räumen die durchschnäutzten Taschentücher weg und sorgen dafür, dass der Junior ausreichend Wasser trinkt und schön warm gehalten wird. Eine Wärmflasche kann für diesen Zweck auch eine regelrechte Bereicherung sein und die Gesundheit verbessern.

 

 

Wie mit einem an Scnupfen erkrankten Kind umzugehen ist, das werden allerdings ohnehin die meisten Eltern auf die Reihe bekommen. Eine wichtige Frage ist aber, was ihr machen könnt, damit ihr überhaupt die Chance verringert, dass dein Junior krank wird. Was tun, wenn mein Kind Schnupfen hat? Die richtige Vorbeugung ist in unseren Augen der wahre Schlüssel zum Erfolg! Was genau meinen wir damit? An Stress erkranken auch viele Kinder.

 

Das Immunsystem von deinem Schnuckelpups abhärten!

 

Grundsätzlich sind zwei Sachen wichtig, um das Immunsystem von deinem Schnuckelpups abzuhärten. Zum einen die gesunde Ernährung, zum anderen sportliche Aktivitäten / Bewegung. Gesunde Ernährung bedeutet vereinfacht gesagt viel Obst und Gemüse, viel Abwechslung und ausreichend Wasser zum Trinken. Auf süße Säfte und Limonaden eher verzichten. Wie viel Sport ist genug, fragst du dich vielleicht.

 

 

Was tun, wenn mein Kind Schnupfen hat? Zur Vorbeugung reichen sportliche Aktivitäten 2 bis 3 mal pro Woche auf jeden Fall aus. Auch der regelmäßige Kontakt mit anderen Kindern kann dazu beitragen, das Immunsystem noch zu verstärken. Was tun, wenn mein Kind Schnupfen hat? Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass wir dir ein paar nützliche Tipps und Hinweise mit auf den Weg geben konnten. Wir wünschen deinem kleinen Schatz eine gute Besserung!