Spielzeug für Baby um ein Jahr: Unsere Tipps

 

 

Kaum ist der Nachwuchs auf der Welt, sollte man sich auch schon um das passende Spielzeug bemühen. Babys um ein Jahr entdecken krabbelnd oder robbend die Welt. Eltern sollten Ihren Nachwuchs mit dem passenden Spielzeug fördern, um dessen Entwicklung zu unterstützen. Die riesige Auswahl an Babyspielsachen erschwert die Entscheidung. Im Folgenden hilft der Artikel weiter pädagogisch wertvolles Spielzeug zu finden. Wer es genauer wissen will kann sich auf Baby-kinderwelt.de zu Spielzeug ab einem Jahr viele weitere Anregungen holen.

 

Vielseitig einsetzbare Stapelbecher und Bauklötze

 

Stapelbecher aus Kunststoff gibt es in verschiedenen Größen und sind bei Babys sehr beliebt. Hohe Türme werden gebaut und zum Einstürzen gebracht. Ebenfalls in der Badewanne und im Sandkasten sind Stapelbecher gut einsetzbar. Da das Baby die Farben und Formen auseinander halten muss, ist dieses Spielzeug pädagogisch sehr wertvoll. Ebenfalls Bauklötze aus Holz sind sehr beliebt und erlauben ein kreatives Spielen. Bauklötzchen eignen sich perfekt für Jungen, sowie für Mädchen. Ideal sind naturbelassene Holzbausteine. Dies kann das Baby unbedenklich in den Mund nehmen und ablutschen.

 

Ball spielen

 

Um die Entwicklung des kleinen Nachwuchs zu fördern ist ein Ball ein absolutes Muss. Den Ball kann man sich gegenseitig zurollen und das Baby wird dabei viel Spaß haben. Der Ball sollte weich und nicht zu groß sein. Ein Schaumstoffball mit eingebauter Glocke ist perfekt für die ersten Spiele.

 

Qualitativ hochwertiges Spielzeug lebt länger

 

Spielzeug muss lange funktionieren, damit die Kleinen viel Freude daran haben.Darüber hinaus darf das Spielzeug keine Gefahrenquellen, wie beispielsweise abgesplittertes Holz aufweisen. Aus diesem Grund ist die Verarbeitung und das Material sehr wichtig. Hochwertige Spielsachen sind mit einem Prüfsiegel ausgestattet, welches einen sicherem Umgang garantiert. Ist das Spielzeug unvermeidlich aus PVC gefertigt, muss es unbedingt frei von Phthalaten sein.

 

Spielzeuge aus der Küche

 

Es empfiehlt sich in der Küche ganz unten ein Küchenfach einzurichten, in dem kindgerechte Dinge aufbewahrt werden, mit denen das Baby spielen darf.Selbstverständlich haben Glas, scharfe und spitze Gegenstände nichts in diesem Fach zu suchen. Hingegen ein Kochtopf und ein Holzlöffel ermutigt das Baby richtig Krach zu machen. In Kombination mit den Bauklötzen als Zutaten zum Kochen fühlt sich das Kind wie ein kleiner Koch.

 

Tipps für den Kauf von Babyspielzeug

 

Wichtig beim Kauf von Spielzeug für Babys ist, dass dieses ohne verschluckbaren Kleinteile gefertigt ist und aus Materialien hergestellt ist, welche nicht die Gesundheit des Kindes gefährden. Spielsachen, die laute Geräusche machen oder hektisch blinken, sind keine gute Wahl, da der Nachwuchs zu Weinen beginnen könnte und schlecht schlafen könnte. Spielzeug für die Kleinsten muss nicht immer teuer sein. Zerlegt das Kind die Taschentücherbox oder erzeugt mit dem Schuhlöffel auf den Bodenbelägen Töne, lernt es auf natürliche Art und Weise viele nützliche Dinge für seine Entwicklung.

 

Weitere interessante Beiträge

 

Erziehungsstile Pro und Contra

Kind krank durch Stress?