Kinderwagen im Retro-Stil gestalten: Unser Ratgeber

 

 

Für jede junge Familie ist es ein zentraler Alltagsgegenstand, ein wichtiges Hilfsmittel und nahezu unverzichtbar. Die Rede ist von dem wohl elementarsten Teil der Babyausstattung, dem Kinderwagen. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Formen, Farben, Stilen und mit viel Zubehör und Extras. Gerade in Puncto Stilrichtung scheiden sich die Geister.

 

 

Während die Mehrheit der jungen Eltern moderne Wagen in einer einheitlichen farblichen Gestaltung bevorzugen, findet man doch immer wieder auch Retro Kinderwagen (wie z.B. auf Retro-kinderwagen-nostalgie.de). Das Besondere an diesen ist ihr ausgefallener Stil, welcher wie der Name bereits sagt, bewusst altmodisch, doch hübsch, wirken soll. In diesem Bereich gibt es viele verschiedene Modelle, doch nicht jeder möchte gleich einen neuen Kinderwagen dazu kaufen.

 

 

iele besitzen bereits einen normalen Wagen, der entweder noch von früher vorhanden ist, von Bekannten oder Verwandten übernommen wurde oder aber weil bereits ein Modell in einer Standard-Stilrichtung erworben wurde. Trifft dies auf Sie zu und möchten Sie trotzdem einen Retro Kinderwagen besitzen, dann haben wir gute Nachrichten für Sie. Mit etwas Kreativität und einem Händchen für die Arbeit mit Textilien, können Sie Ihren Kinderwagen nach Belieben umgestalten, auch zu einem Retro Look.

 

Farbliche Gestaltung

 

Zunächst ist hierfür natürlich wichtig zu wissen, wie die farbliche Gestaltung vorzunehmen ist, um am Ende auch einen schönen Retro Kinderwagen zu erhalten. Auch innerhalb des Retro Bereiches gibt es verschiedene und Unterscheidungen hinsichtlich der Gestaltung. Wenn Sie also einen Kinderwagen im Retro-Stil gestalten möchten, so können Sie auch hier etwas Individuelles daraus machen. Das Besondere und gleichzeitig Schöne in diesem Fall ist, dass der Farbwahl prinzipiell keine Grenzen gesetzt sind.

 

 

Im Gegenteil, auch grelle Farben und solche, die man ganz und gar nicht als zeitgemäß bezeichnen würde, passen für einen Retro Kinderwagen erst recht. Für die Gestaltung haben Sie also durchaus die Möglichkeit, Farben die violett, Lila, Türkis und Hellblau zu verwenden. Neben dieser etwas schrilleren Variante sind aber auch Retro Kinderwagen in einem klassischen Stil sehr schön anzusehen. Diesen fallen nicht so sehr auf wie Variante Nummer 1, sind dafür aber elegante und schlichter. Für den klassischen Kinderwagen verwendet man dann eher Farben wie weiß oder dunkelblau.

 

Muster sind erwünscht

 

Was die meisten Retro Kinderwagen erst richtig auszeichnet, ist die Verwendung von Mustern und Motiven in ihrer Optik. Muster sind also erwünscht, während bei modernen Kinderwagen in der Regel darauf verzichtet wird.

 

 

Weiße Punkte auf blauem Hintergrund, karierte Musterung oder auch Blumen als Motive bieten sich sehr gut zur äußerlichen Gestaltung des Wagens an. Wie weit dabei gegangen wird, hängt natürlich vom persönlichen Geschmack ab. Jedoch sollte eine gewisse Musterung vorhanden sein, da diese einen großen Teil zum angestrebten Retro-Look beiträgt.

 

Materialien und Accessoires

 

Für die Umgestaltung eines Kinderwagens können verschiedene Materialien verwendet werden. Dabei beläuft es sich natürlich in den meisten Fällen auf Stoffe hinaus, die dann als äußere Schicht auf den Kinderwagen aufgenäht werden.

 

 

Stoffe in verschiedenen Farben und Mustern können dabei entweder für die gesamte Oberfläche verwendet werden oder aber nur partiell als Verzierung dienen. Daneben sind auch Steinchen und Aufnäher mögliche Accessoires, die zur Verzierung des Wagens verwendet werden können. Hierfür ist es sinnvoll eine Heißklebepistole parat zu haben.

 

Nachgemacht oder auf eigene Faust

 

Für das Gestalten eines Kinderwagens im Retro Stil ergeben sich letztlich zwei Herangehensweisen, die beide durchaus vorteilhaft sein können. Auf der einen Seite ist es ein guter Ansatz, sich beim Umgestalten an existierenden Retro-Modellen zu orientieren und diese somit als Vorlage für den eigenen Wagen zu nehmen. Vorteil daran ist, dass man genauer vor Augen hat, wie der Kinderwagen am Ende mal aussehen soll und wird.

 

 

Gerade wenn man keine genauen eigenen Vorstellungen zur exakten Optik hat, macht dies Sinn. Auf der anderen Seite gibt es natürlich immer die Möglichkeit, auf eigenen Faust und den eigenen Vorstellungen entsprechend loszulegen. Dies ist eine sehr kreative Herangehensweise, die jedoch bereits ein gutes Verständnis für den Stil und dessen Umsetzung benötigt.

 

Weitere interessante Beiträge

 

Erziehungsstile Pro und Contra

Schaukelpferd für Kinder